Allgemein

Fraktionsvorsitzender besucht LuxFlux

Kürzlich konnten die LuxFlux-Geschäftsführer den Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Landtag von Baden-Württemberg in ihren Räumen begrüßen.
Andreas Schwarz und der Reutlinger Landtagsabgeordnete Thomas Poreski informierten sich über das nachhaltige Produktprogramm der LuxFlux GmbH.

LuxFlux bot tiefe Einblicke in die Arbeit mit hyperspektralen Kamerasystemen und demonstrierte eine besondere Technik zur Messung von Luftschadstoffen. Das Interesse der Politiker galt vor allem der softwarebasierten Technologie des Unternehmens. Damit ist es beispielsweise möglich, in einer virtuellen Karte auf die Gebiete aufmerksam zu machen, die mit Feinstaubpartikeln belastet sind. Zudem kann der Grad der Belastung angezeigt werden. Diese Angaben und weitere Informationen können zukünftig auf der Website feinstaubkarte.de eingesehen werden.