Anwendungsfall

Dichtheitsprüfung von Verpackungen

Produktsicherheit steht im Verkauf an erster Stelle. Von der Produktion bis zum Endverbraucher sichert eine dichte Verpackung den Qualitätszustand der Ware. Im Falle einer undichten Verpackung ist es nebensächlich aus welchem hochwertigen Material die Schutzhülle besteht, der Qualitätszustand der Ware kann von diesem Moment an nicht mehr sicher garantiert werden. Werden bestimmte Lebensmittel nicht angemessen oder luftdicht verpackt, kann das Produkt kontaminiert werden.

LuxFlux hat ein System entwickelt, das kleinste Abweichungen und Mängel im Material identifizieren, klassifizieren und messen kann. Im Gegensatz zu gängigen Stichprobe-Entnahmen, die höhere Kosten und mehr Zeit in Anspruch nehmen, bietet LuxFlux eine passende Alternative. Wir setzen auf hyperspektrale Technologien (HSI), die eine vollständige, schnelle und kontaktlose Messung auch im Prozess ermöglichen.

Wir setzen bei der Inspektion auf modernste Technik!

Mithilfe von Algorithmen werden die stofflichen Eigenschaften für das menschliche Auge oder eine Maschine „sichtbar“ gemacht. Dabei spielt es keine Rolle ob das Verpackungsmaterial bedruckt wurde oder aus einer transparenten Folie besteht. Das Inspektionssystem lässt sich von der individuellen Aufmachung des zu untersuchenden Objektes nicht irreführen und nimmt qualitativ hochwertige Messungen vor. Unsere Software kann eine Vielzahl an Stoffarten analysieren. Dabei beschränken wir uns nicht allein auf Produktionsvorgänge im industriellen Bereich, sondern verbessern Prozesse in der Landwirtschaft, im Recycling bis hin zu Verfahren im medizinischen oder pharmazeutischen Bereich.

Durch die Optimierung des Inspektionsvorganges wird ein besonders hoher Qualitätsstandard gewährleistet, der letztendlich die Kaufentscheidung für den Kunden erleichtert, gleichzeitig den Verbraucher schützt und den Ruf der eigenen Marke aufwertet.