Papier

Papier-Produktion

Zwei Elemente sind besonders wichtig bei der Papierherstellung: Holz und Altpapier. Die Wiederverwertung von Altpapier ist wegen ihrer Umwelt-schonenden Maßnahmen besonders gefragt.

Papier wird in den unterschiedlichsten Variationen produziert. Weder der Oberflächenstruktur, noch der Farbenpracht sind hierbei Grenzen gesetzt. Das Spektrum reicht von gewellten, aufgerauten, besonders weichen, über glänzende oder glitzernde, bis hin zu extrem harten Papierbögen. Die Produkte können darüber hinaus noch weitere Eigenschaften (wie beispielsweise besondere Beschichtungen aus Wachs, oder haftende Klebestreifen) besitzen. Um all diese Unterschiede in der Produktion erkennen und prüfen zu können, hat LuxFlux eine Software entwickelt, die Materialeigenschaft mithilfe von Hyperspektral-Messungen identifiziert und misst.

Die LuxFlux-Technologie unterstützt, vereinfacht und verbessert zugleich den Sortier– und Analyse-Vorgang in der Papierindustrie. Unsere spezielle Kamera-Software enttarnt Feuchtigkeitsschäden, Klebereste und weitere Schäden am Papier. Darüber hinaus, können damit auch unterschiedliche Papiersorten (zum Beispiel: Abweichungen der Dichte oder der Zusammensetzung der einzelnen Fasern) im Prozessverfahren in Echtzeit analysiert und aussortiert werden.

Wenn es um den Verbrauch von Papp- und Papierartikeln geht, fällt die deutsche Bevölkerung unter die Top 10 weltweit. Laut dem Bundesumweltamt ver(sch)wendet ein deutscher Einwohner inzwischen weit über 200 kg an Papiermüll jährlich.
„Die Papierindustrie setzte im Jahr 1990 knapp 49 Prozent Altpapier ein, im Jahr 2016 rund 75 Prozent. Diese Steigerung senkte den Holz-, Wasser- und Primärenergieverbrauch pro Tonne Papier. Zudem gefährden Verunreinigungen aus Druckfarben, Kleb- und Papierhilfsstoffen inzwischen das Altpapierrecycling“, lässt das Bundesamt für Umwelt auf seiner Platform verlauten.
Die Zahlen sind erschreckend. Die Verwendungsmöglichkeiten von Papier sind scheinbar unendlich. Sei es in Form von Hygiene-Artikeln oder als „Hilfsmittel“ im Bildungsbereich oder zu kommunikativen Zwecken werden Bücher, Hefte, Blöcke, Blätter, Notizzettel, farbenfrohe Post-Its und vieles mehr, im täglichen Gebrauch bei der Arbeit oder privat oftmals unbedacht und zum Teil in übertriebenem Maße genutzt. Die überdurchschnittlich kurze Lebensdauer von Papier-, Pappe-, oder Karton-Artikeln regt zum Nachdenken über den eigenen Verbrauch an. Papier entspringt keiner endlosen, nie versiegenden Ressourcen-Quelle. Bäume müssen dafür gefällt und ganze Wälder gerodet werden. Ökologisch gesehen ist die hohe Verbrauchsquote nicht mehr vertretbar.

Deshalb setzten wir uns bei LuxFlux primär für umweltverträglichere Methoden ein. Mit unserer Technologie schauen wir in die Zukunft! Wir verhelfen der Papier- und Recycling-Industrie im Bereich der Sortierung und Prozessanalyse zu einem effektiveren, zeitsparenden und profitbringenden Verfahren.

 

Wir haben Sie neugierig gemacht? Sie haben bereits eine konkrete Idee oder Vorhaben in Planung, das Sie mit uns umsetzen möchten? Oder Sie benötigen weitere Informationen? Dann wenden Sie sich doch bitte direkt an uns!

Hier geht es zu unserem Kontaktformular.

Gerne können Sie sich auch telefonisch (unter +49 7121 69 63 60-0) bei uns melden.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!